Perfekt Nägel lackieren - Meine Produkte

Meine Lieben, 

früher dachte ich tatsächlich immer, dass es reicht einen Nagellack zu besitzen und dann die Nägel zu lackieren, aber wirklich zufrieden war ich nie mit dem Endergebnis. Der Nagellack hielt nie lange und sah auf den Nägeln nicht sonderlich gepflegt aus. Mit der Zeit meines Bloggerdaseins habe ich von den Produkte Basecoat und Topcoat dann was gehört. Ich würde mal behaupten, dass ich die perfekten Produkte gefunden, um meine Nägel zu lackieren, welche ich heute genauer vorstellen wollte. 


1. Schritt
Bevor ich anfange meine Fingernägel zu lackieren, pfeile ich sie erstmal auf eine Länge, schiebe meine Nagelhaut zurück und pflege sie anschließend mit der Nagelhautpflege von p2. Gerne benutze ich auch noch eine Handcreme, damit sich meine Hände gepflegt anfühlen. Momentan benutze ich gerne die Sensitive Handcreme von Eubos. 

2. Schritt 
Wenn die Nägel schön gepflegt sind, trage ich die Nail Foundation von Butter London auf, welche ich euch wirklich nur ans Herz legen kann. Sie schützt eure Nägel vor Verfärbungen und vereinfacht das Auftragen eines Nagellacks. Das Ergebnis ist transparent matt, weswegen ihr die Foundation auch ohne weiteren Nagellack tragen könnt. 


3. Schritt
Jetzt geht es endlich an die Farbe. Ich habe wirklich einige Marken ausprobiert, aber am besten gefällt mir Essie. Die Farben sind immer richtig und durch den breiteren Pinsel ist der Auftrag leichter als bei anderen Marken. Essie trocknet schnell und ist je nach Farbe oft nach 1-2 Schichten deckend. Arbeitet euch mit einem Pinselstrich von der Nagelmitte nach außen vor. Benutzt nicht zuviel Produkt. Ihr könnt im nachhinein noch eine weitere Schicht lackieren. 

Tipp
Lasst an den äußeren Rändern noch einen Streifen frei, so wirken eure Hände schmaler und länger. 


4. Schritt
Kommen wir zu dem letzten Schritt. Der Topcoat schützt den Nagellack noch einmal durch eine extra Schicht. Wenn ich ein wenig mehr Zeit habe, benutze ich die dry&shine drops von p2, welche ähnlich wie ein Topcoat wirken. Dennoch benutze ich lieber als Topcoat ein Produkt von Butter London, welches ich euch genauso empfehlen kann, wie den Basecoat. Mein Nagellack hält so gut 6 Tage.  Nach dem Auftrag glänzen die Nägel richtig schön und das Ergebnis sieht gepflegt aus. 

hier: Essie head mistress

Wie seht eure Nagellackauftragroutine aus? Benutzt ihr immer einen Basecoat und Topcoat?

Kommentare:

  1. Ich selbst achte sehr auf die Nägel! Zum einen weil sie eine Länge haben, in der ich finde das sie gepflegt sein müssen um ansprechend zu sein.Mein Problem bei der Pflege oder meist bei dem Lackieren ist einfach, dass ich es hasse wenn die Schichten zu dick nach ner zeit werde.

    Deshalb sieht meine Routine ganz simpel aus: alle 2 Tage etwas feilen. Hier und da mal polieren. P2 Nail Hardner drauf, Überlack zum verstärken und dann eine Farbe.
    Zack Zack!

    Liebe Grüße,
    Bambi
    http://xfunkelmaedchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. hey liebes,
    wirklich ein toller post! super tipp mit dem Top und Base Coat von Butter London, habe von der Marke bisher noch nichts gekauft, aber das klingt wirklich viel versprechend <3
    liebste grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deine lieben Worte! Ich hab dazu noch ein neues Update auf dem Blog und würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust. Vielleicht ist das neue Projekt ja auch was für dich :)

    AntwortenLöschen

Hinterlasst mir doch einen Kommentar ♥