Vorhaben Sport und gesunde Ernährung -meine Tipps

Meine Lieben, 

vor einem Jahr war ich motivierter denn je abzunehmen und Sport zu machen und mich gesund zu ernähren. In meinen Post die neuen alten Vorsätze habe ich mir auch vorgenommen mich gesünder zu ernähren und mehr Sport zu machen. Obwohl ich jetzt arbeite und nicht mehr studiere, fallen mir meine Vorsätze dennoch schwer bei der dunklen Jahreszeit. Ich habe mich gestern im Fitnessstudio zwar angemeldet, aber finde einfach keine richtige Motivation mich aufzuraffen und Sport zu machen. 
Aus diesen Grund möchte ich mich öffentlich dazu zwingen mich mehr mit dem Thema auseinanderzusetzen und euch über mein Vorhaben zu informieren, dass ich mich mehr motiviere und ich vllt euch auch dazu aufraffe :D Ich möchte euch in meinen Post von meiner Strategie und auch von meinen alten, erfolgreichen Erfahrungen mitteilen, wie ich erfolgreich und schnell überflüssige Kilos verloren habe Zuerst möchte ich euch meinen persönlichen Ernährungsplan zeigen und dann allgemeine Tipps mitteilen. 

Bilder via. weheartit
Morgens: 
Morgens versuche ich jetzt immer einen Naturjoghurt mir zu machen mit gaaaaanz viel Obst.Allerdings macht dieser nicht besonders lange satt gemacht, weswegen ich noch 2 Brotschnitten mit Gouda oder fettarmen Fleisch belege.  

Mittags/Abends: 
Mittags esse ich immer bewusst Kohlenhydrate (auch mit Sahne:D), welche lange satt machen und beim Sport verbrannt werden. Wenn ich übrigens nach dem Mittagessen noch Hunger, möchte ich versuchen mehr Obst/Gemüse zu essen und nicht sofort zur Schokolade zu greifen. 

Nach dem Sport hat man verständlicherweise richtig Hunger. Obwohl Schokolade etc. wirklich verlockend sind, möchte ich anch dem Sport versuchen mich eiweißhaltig zu ernähren, wie zum Beispiel Hähnchen, Lachs oder Pute mit Buttergemüse oder Salat oder ein Eiweißshake. 

Falls ich nicht zum Sport gehen sollte, möchte ich versuchen weniger zu essen und mehr eiweißhaltig zu essen, was für mich auf Dauer nicht so leicht sein wird. 

Heißhunger?
Ich werde ganz bestimmt auch Heißhunger haben und mir auch nichts verbieten, aber ich möchte versuchen meinen Süßigkeitenkonsum in Grenzen zu halten, indem ich beispielsweise abends Knäckebrot mit Nutella esse, anstatt eine Schokolade ;)

Allgemeine Tipps

1. Trinken
Diesen Tipp kennt wohl jeder! Nichtsdestotrotz sollte man am Tag 1-2 Liter Wasser trinken. Auf Limonaden solltet ihr verzichten, da diese viel Zucker und somit viele Kalorien enthalten. Wenn euch Wasser zu langweilig ist, mischt es doch am besten mit ein bisschen Apfelsaft, aber kauft euch keine Apfelschorlen (diese enthalten auch sehr viel Zucker)

2. Essgewohnheiten 
Wenn du isst, nimmt dir Zeit beim essen und iss bewusst, denn das Sättigungsgefühl setzt erst nach 15 Minuten im Gehirn ein. Außerdem solltest du dir 3-5 Mahlzeiten am Tag gönnen. Ich versuche mit 3 Mahlzeiten auszukommen um meinen Insulinspiegel niedrig zu halten. Durch den Verzehr von kohlenhydratreichen Lebensmitteln wird nämlich verstärkt Insulin ausgeschüttet, wodurch der Körper mehr Fett einlagert.

3. Obst und Gemüse
Obst und Gemüse sind ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung und sollten nicht vernachlässigt werden. Obst versuche ich wegen dem Fruchtzucker nur morgens/mittags zu mir zu nehmen. Frucht-Zucker enthält nunmal Kohlenhydrate und ich verzichte abends auf Kohlenhydrate , da Eiweiß leichter vom Körper verdaut werden kann.

4. Gesunde Öle
Ich muss gestehen, dass ich mich mit dem Thema noch nicht wirklich sehr beschäftigt habe, mir es aber immer vorgenommen habe. Auf jeden Fall solltet ihr beim kochen Rapsöl, Olivenöl  oder Leinöl benutzen aufgrund der wichtigen einfach und mehrfach gesättigten Fettsäuren. Auch Kokosöl soll super sein, besonders bei Braten mit hohen Temperaturen, denn je mehr ungesättigte Fettsäuren in einem Öl enthalten sind, desto hitzeempfindlicher sind sie.

5. Vollkornprodukte
Iss lieber Vollkornprodukte als weißte Brötchen oder Toast, denn Vollkornprodukte halten länger satt und liefern wichtige Nährstoffe. Allerdings solltet ihr auch wirklich darauf achten, dass es sich wirklich hier um ein Vollkornbrot handelt, da Brote oft eingefärbt werden und irrtümlicherweise für Vollkornprodukte dann gehalten werden, aber solange auf der Packung Vollkorn steht, sollte hier auch Vollkorn enthalten sein.

6. Eiweißreiche Ernährung
Besonders wer Sport treibt, achtet auf eine eiweißreiche Ernährung, denn Eiweiß ist wichtig für den Muskelaufbau. Dabei könnt ihr pflanzliches Eiweiß zu euch nehmen (Soja, Nüsse, Linsen, Erbsen und Bohnen etc.) oder tierisches Eiweiß wie Fisch, Pute, Hähnchen. Auch Eiweißshakes können eure eiweißhaltige Ernährung unterstützen.

Achtet bei Obst auf zuckerarmes Obst wie Erdbeeren, Himbeeren, Äpfel und Birnen etc.
Gemüse kann auch gut abends mit einer eiweißhaltigen Fleischbeilage gegessen werden.

7. Süßigkeiten und Co. 
Auf Süßigkeiten sollten ihr so weit wie es geht verzichten. Ich kann auch nicht komplett ohne Schokolade leben und gönne mir momentan auch mal das eine oder andere Stück, aber versuche alles auf ein Minimum zu reduzieren. Wenn ihr auch regelmäßig isst und auf eure Ernährung achtet solltet Heißhungerattacken auch relativ selten vorkommen. 


Kommentare:

  1. Da waren aufjedenfall einige gute Tipps dabei ! :)
    Aber das mit dem Heißhunger ist bei mir wirklich unkontrollierbar :D
    P.s: Vielleicht hast du ja Lust an meiner gewichtsunabhängigen Verlosung teilzunehmen?
    http://captaindaquaan.wordpress.com/2014/10/19/verlosung/

    AntwortenLöschen
  2. Mach in deinen Naturjoghurt noch Haferflocken rein, das hält länger satt. Oder wenn du etwas mehr Geld noch ausgeben willst, zu dein Haferflocken Chia Samen. Die sättigen!

    Liebe Grüße,
    Jaqui Nagy

    http://jaquinagy.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ein guter Tipp für Heißhunger auf Süßes: Cinnamon! Der Zimt trickst den Körper aus das man etwas süßes gegessen hat :). Einfach über den Naturjoghurt streuen etc. :) Dann bekommt man auch keine Heißhunger attacken auf süßes :)

    Toller Post! :) :*

    AntwortenLöschen
  4. Empfehle Yoga
    http://mrmaharas.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hey, du hast WIRKLICH einen sehr schönen Blog mit tollen Themen!
    Hättest du Lust das wir uns gegenseitig unterstützen und uns via GFC folgen?
    Ich würde mich darüber echt freuen. :)

    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend, Sophia xx
    M Y B L O G.
    I N S T A G R A M.

    AntwortenLöschen
  6. Viel Erfolg mit deiner Ernährung weiterhin :)
    Das sieht jedenfalls alles nicht nur gesund sondern auch super lecker aus!
    Mach weiter so! ♥
    http://stylemaquillage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Hinterlasst mir doch einen Kommentar ♥