Pflegeprodukte Mini-review

Meine Lieben, 

mein letztes Mini-Review ist einige Zeit her dabei habe ich wirklich einige neue Produkte ausprobiert. Ich hoffe, ich komme auch bald dazu euch noch andere Produkte vorzustellen. Welche Pflegeprodukte ich in letzter Zeit so ausgetestet habe, wollte ich euch heute in diesen Post mit euch teilen. 


 Neutrogena Visibly Clear Peeling
Das perfekte Peeling habe ich leider noch nicht gefunden, aber bis dahin bietet das Neutrogena Visibly Clear Peeling eine ganz gute Alternative. Mir persönlich sind die Körner ein bisschen zu klein und der Geruch ist auch nicht so ganz meins, aber ich kann das Peeling gant gut vertragen und es tut, was es tun muss. Werde ich mir aber nicht nachkaufen, sondern ein anderes Peeling ausprobieren. Außerdem trocknet es die Haut aus, weswegen ihr es wirklich nicht oft verwenden solltet. Ich benutze einmal bis zweimal in der Woche ein Peeling. 
 adidas cotton milk Duschmilk
Ich finde den Geruch persönlich sehr ansprechend, aber mir ist die Duschmilk für meine Haut zu sehr parfumiert. Leider vertrage ich die Inhaltsstoffe nicht so gut, weswegen ich ganz froh bin, dass ich das Produkt mittlerweile aufgebraucht habe. Werde ich mir nicht mehr nachkaufen. Für empfindliche Haut nicht sehr empfehlenswert!
 alverde clear waschcreme
Als ich in Berlin wohnte, hatte ich mir Hautunreinheiten zu kämpfen, was wirklich alles andere als schön war. Obwohl die Waschcreme natürlich nicht gegen die Hautunreinheiten viel ausrichten konnte, hatte ich das Gefühl, es würde die Haut beruhigen.  Außerdem mochte ich das Auftragegefühl, weswegen ich es bei Hautunreinheiten mir wieder nachkaufen würde. Glücklicherweise habe ich aber damit keine Probleme mehr ;)
 Herbal Essences clearly naked
Das Shampoo wurde ja wirklich in der Werbung gehypt und als es bei Rossmann im Angebot war, wurde ich neugierig und habe es mitgenommen und ich war wirklich begeistert von dem Shampoo. Aber mit der Zeit fand ich den anfangs noch so tollen Geruch zu penetrant und habe wieder zu meinen altbewährten Shampoo gegriffen. Außerdem soll es inhaltsstoftechnisch Stoffe enhalten, welche die Kopfhaut reizen. Werde ich mir vielleicht wieder bei Gelegenheit nachkaufen, aber momentan habe ich erstmal genug von dem Geruch. 
 Alverde Glanz Haarkur Zitrone Aprikose
Ich benutze eigentlich nur Naturkosmetik Haarkuren für meine Haare. Ohne eine Kur sind meine Haare kaum kämmbar, was aber auch daran liegt, dass ich nur silikonfreie Shampoo benutze. Die Haarkur fand ich ganz zufriedenstellen, aber wer von Silikonhaarkuren auf silikonfreie Kuren umsteigt, wird einen Unterschied merken. 

Origins GinZing
Wer unter trockener Haut leidet, wird mit dieser Gesichtscreme nicht glücklich. Mir ist die Creme nicht reichhaltig genug und was ich wirklich alles andere als toll finde, ist das die Origins Cremes Silikone enthalten. Leider habe ich nicht auf die Inhaltsstoff geschaut, als ich mir die Creme gekauft habe, weil mir die Verkäuferin was ganz anderes erzählt hat. Selbst die teureren Cremes sind mit Silikonen versetzt, was für den Preis wirklich nicht sein muss. Für mich ein totales No-go!

Kommentare:

  1. toller Post :)
    ich finde deinen Blog übrigens echt toll, dein Schreibstil gefällt mir sehr <3 Hast aufjedenfall eine neue Leserin dazu gewonnen :)
    würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schauen würdest :)
    liebst
    franziska von http://www.franziskamaike.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hey Liebes,
    ich bin leider grad erst über deinen Kommentar gestolpert und erkläre dir gerne, wie du mir über gfc folgen kannst. Zum einen habe ich jetzt auch ein Widget in der Sidebar, ansonsten kannst du auch einfach diesem Link folgen: https://www.blogger.com/follow-blog.g?blogID=635870018009893374
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Hinterlasst mir doch einen Kommentar ♥